Einmalige Erlebnisse mit dem Zivilschutz und den Bewohnenden vom Alterswohnheim zumsy Birgli

An 4 Tagen im Monat April durften wir ein weiteres Mal den Zivilschutz bei uns im Birgli begrüssen. Auf dem Plan standen Aktivitäten und Ausflüge rund um den Brienzersee.

Zu Beginn des Einsatzes vom Zivilschutz gab es vom Leiter Technischer Dienst Informationen rund um die Thematik Evakuierungen. Da das Birgli 2005 selbst von Evakuierungen betroffen war, konnte René Mäder den Vortrag mit viel Bildmaterial untermauern.

Im Anschluss an den Theorieteil fand in der Cafeteria ein Lottomatch statt. Die Bewohnenden spielten eifrig mit und erfreuten sich am Gabentisch.

An den darauffolgenden Tagen fanden Aktivitäten rund ums Birgli statt. Es wurden Cervelats an der Feuerschale im Garten „brätlet“. Später ging es zu Fuss in den Knuspereggen nach Schwanden zu einem „gluschtigen“ Zvieri.

Ein ganztägiger Ausflug aufs Schiff konnte ebenfalls bei traumhaftem Wetter umgesetzt werden. Es haben sich so viele Bewohnende angemeldet, so dass wir ehemalige und freiwillige Mitarbeitende als Begleitpersonen angefragt haben. Gegen späteren Vormittag ging es aufs Schiff nach Iseltwald. Gemütlich spazierten wir durch das schöne Dörfli bis zum Chalet Du Lac, bei welchem wir einkehrten und das feine Essen genossen. Müde und mit schönen Erinnerungen kamen wir am späteren Nachmittag wieder zurück.

Am letzten Tag haben wir wiederholt das schöne Wetter geniessen können und haben einen Ausflug an den Brienzersee unternommen. Die wunderschöne Aussicht und die Farbenpracht der Frühlingsblumen haben die Augen der Bewohnenden zum Leuchten gebracht. Gemeinsam sind wir zum Mittagessen im Steinbock eingekehrt und haben uns kulinarisch verwöhnen lassen.

Dank der Unterstützung von allen Beteiligten haben wir den Bewohnenden an den 4, doch speziellen Tagen, schöne Erlebnisse und bleibende Erinnerungen bescheren können – Herzlichen Dank.